Sylvia Wagner GmbH

Höhof-Kesselweg 2
93455 Traitsching

Tel.:  09467 / 7 11 07 11
Fax:  09467 / 7 11 07 12
E-Mail: sylvia.wagner.partnertowncountryde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube

Sylvia Wagner GmbH

Die Town & Country Stiftung

6. Preisverleihung der Town & Country Stiftung erneut im Zeichen des sozialen Engagements

Steigender Bedarf an Förderungen für Kinderhilfsprojekte

Erfurt/Regensburg, 18. November 2018 – Seit mittlerweile sechs Jahren werden im Rahmen des Town & Country Stiftungspreises gemeinnützige Einrichtungen finanziell gefördert, die sich für körperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche stark machen. Als Höhepunkt des Stiftungspreises fand traditionell die Preisverleihung im Erfurter Kaisersaal statt.

Auch dieses Jahr wurden 16 herausragende Projekte zusätzlich mit insgesamt 80.000 Euro prämiert. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die bundesweite Anzahl der Bewerbungen für den 6. Town & Country Stiftungspreis von 573 auf 676. Die ersten 500 Bewerber, die die Kriterien erfüllten (gemeinnützige Einrichtungen, Vereine oder Organisationen mit Projekten, die sich für kranke, behinderte und benachteiligte Kinder einsetzen), wurden mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. „Es gibt in Deutschland unzählige Kinderhilfsprojekte, die auf Förderungen angewiesen sind. Es ist schade, dass nicht jedes Engagement gewürdigt werden kann, da auch unsere Ressourcen begrenzt sind. Der Stiftungspreis bekommt aber von Jahr zu Jahr mehr Unterstützer und dies macht uns Hoffnung, in Zukunft mehr Projekte fördern zu können“, erklärte Jürgen Dawo, Gründer der Town & Country Stiftung.

 

Große Finanzspritzen für große Taten

Ob in Kindergärten, Schulen oder für Freizeitaktivitäten: Fast alle Einrichtungen haben Bedarf an Bildungs- und Integrationsprogrammen. Die im Rahmen des 6. Town & Country Stiftungspreises geförderten Projekte unterstützen benachteiligte Kinder und Jugendliche u.a. durch verbesserte Bildungshilfen, individuelle Fördermöglichkeiten, bezahlte Ferienfreizeiten, barrierefreie Spielplätze sowie mit Therapien und Trauerbegleitungen. Bei solch einer hohen wie berührenden Bandbreite an Projekten fiel es der Jury erneut schwer, ein besonders engagiertes Projekt pro Bundesland für den 6. Stiftungspreis im Wert von jeweils 5.000 Euro auszuwählen.

Als einer der Preisträger 2018 darf sich nun der Regensburger Verein Team Bananenflanke e.V. freuen. Das Team Bananenflanke und die Bananenflankenliga sind ein integratives Fußballprojekt für geistig beeinträchtigte Kinder und Jugendliche. Durch erlebnispädagogische Einflüsse sollen das positive Selbstwertgefühl und die sozialen Kompetenzen der jungen Fußballer entwickelt werden. Das bundesweite Fördervolumen des 6. Town & Country Stiftungspreises beläuft sich auf insgesamt 580.000 Euro.

Darüber hinaus wurden die 16 Preisträger auch für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Er würdigt das freiwillige Engagement in unserem Land und all jene, die dieses Engagement durch die Verleihung von Preisen unterstützen. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Deutschland zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern. Initiator und Träger des seit 2009 vergebenen Deutschen Engagementpreises ist das Bündnis für Gemeinnützigkeit, ein Zusammenschluss der großen Dachorganisationen der Zivilgesellschaft in Deutschland. Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie und die Deutsche Bahn Stiftung.

Ausschreibung des 7. Town & Country Stiftungspreises 2019

Im nächsten Jahr wird der 7. Town & Country Stiftungspreis ausgelobt. Geplant ist erneut die Förderung von 500 sozialen Projekten mit jeweils 1.000 Euro. Die Bewerbungsphase beginnt voraussichtlich am 1. Februar 2019. Gemeinnützige Einrichtungen und Vereine, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen und die Bewerbungskriterien erfüllen, sind aufgerufen, sich zeitnah zu informieren und zu bewerben. Die Town & Country Stiftung beendete 2018 aufgrund der unerwartet hohen Anzahl an Anträgen frühzeitig die Bewerbungsphase. 

Seit Gründung von Town & Country Haus im Jahr 1997 ist das Interesse für die Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen ein bedeutsamer Pfeiler unserer Unternehmensphilosophie und Firmenkultur. Denn es sind die Menschen, die uns vertrauen und die unsere Unternehmungen erfolgreich gemacht haben.


Von diesem Erfolg möchten wir etwas zurückgeben – deshalb haben wir im Jahr 2009 die Town & Country Stiftung gegründet. Sie engagiert sich für unverschuldet in Not geratene Bauherren oder Hauseigentümer und für Kinder, die eben nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und deshalb nicht unbeschwert aufwachsen können.


Mit Hilfe der Town & Country Stiftung stehen wir Familien in scheinbar ausweglosen Situationen zur Seite, damit diese wieder Hoffnung schöpfen können. Ziel ist dabei stets, das zu erhalten, wofür die Menschen über Jahre gekämpft und gearbeitet haben: ihr Heim und ihr Zuhause, das Sicherheit und Geborgenheit gibt.

 

Wir freuen uns, dass wir vor allem dank der Unterstützung unserer Lizenzpartner immer wieder unbürokratisch und zielgerichtet helfen können – ob durch professionelle Schuldenberatung oder durch direkte finanzielle Unterstützung der betroffenen Familien.